Montag, 28. Oktober 2013

Fotosammelpost September/Oktober 2013




Offene Bühnenveranstaltung der Förderschule, an der ich zuletzt gearbeitet habe.



Apfelkuchen aus dem "Vegan lecker lecker!" als Kirschkuchen.






Köstliches (!) Schoko- und Sojamilch/Aprikoseneis auf der VeggieWorld in Düsseldorf.

Dienstag, 22. Oktober 2013

Meine liebsten Muffins


Nach und nach habe ich ein sehr einfaches Muffinrezept abgewandelt und es hat sich irgendwann dieses hier ergeben. Es ist wohl immer noch ein einfaches Rezept, durch die Schattenmorellen und die gemahlenen Nüsse aber um einiges saftiger und geschmacksintensiver geworden. Die Kleinen sind nun richtig deftige Geschmacksbomben, die einen schon mal ordentlich aus den Socken hauen können.
Falls ihr sie nachbackt, würd ich mich über eure Meinung zu ihnen freuen. :)




Zutaten: 
200 g Mehl,
100 g gemahlene Nüsse (ich nehme am liebsten Mandeln),
1 Päckchen Backpulver,
100 g Zucker,
50 ml Rapsöl,
200 ml (Hafer-)milch,
1 großes Glas Schattenmorellen,
Als Glasur 3/4 Päckchen (dunkle) Kuvertüre und wahlweise etwas Deko, wie Mandelblätter oder bunte Perlen.
Anleitung:
Zuerst mischst du Mehl, Nüsse und Backpulver.
Zucker und Öl schlägst du in einer anderen Schüssel schaumig,
hier gibst du dann die Milch dazu.
Nun rührst du, nicht zu lang, mit einem Löffel (!) das Mehlgemisch unter.
Bei meinen normalgroßen Alu-Muffinblechen reicht der Teig für ca. 10 Stück.
Wenn du keine Papierförmchen hast, musst du die Förmchen einfetten, bevor du sie zu 3/4 befüllst. In die Mitte jeder der Teigmassen gibst du jetzt 3 oder 4 Schattenmorellen.

Mit Ober-/Unterhitze backst du sie nun bei 180°C zwischen 20 und 25 Minuten.

Auf die ausgekühlten Muffins kannst du zuletzt die geschmolzene Kuvertüre und die Deko geben.

Viel Spaß damit! :)
 

Urheberrechtsvermerk

Die Fotos und Texte dieses Blogs sind, nach §2 des UrhG, urheberrechtlich geschützter Besitz und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung der Urheberin, RinaVera, veröffentlicht bzw. reproduziert werden.